google-site-verification: google205a7cf289b2fd71.html

Werkstatt für Geigenbau
in
Berlin-Friedenau

Tanja Hidde & Andrea Dürr

Workshop Button

Leistungen

Kaufen & Mieten

Wir bieten Ihnen eine Auswahl an Geigen, Bratschen und Celli, die nach höchsten Qualitätsanforderungen in unserer Werkstatt spielfertig gemacht wurden sowie Bögen in verschiedenen Preislagen. In unserem Angebot finden Sie auch von uns selbst gebaute Instrumente. Ab 16 Euro / Monat können Sie bei uns Kindergeigen mieten. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Reparaturen & Restaurierung

Wir reparieren Ihr Instrument – vom losen Griffbrett bis hin zum komplizierten Stimmriss. Sie bringen den Patienten zu uns und wir überlegen dann gemeinsam, welche Reparatur dem Wert des Instruments angemessen ist und Ihrem Geldbeutel entspricht. Selbstverständlich beraten wir Sie zu Instrumentenversicherungen und erstellen für Sie Gutachten im Schadensfall.

Pflege & Überholung

Ein Streichinstrument sollte regelmäßig überholt werden, um einen guten Klang und optimale Spielbarkeit zu erhalten. Nebenbei bewahren Sie so den Wert Ihres Instrumentes. Wir prüfen, ob das Griffbrett abgezogen, der Lack gereinigt oder der Steg begradigt werden muss. In unseren Workshops geben wir Ihnen wertvolle Tipps zur Pflege Ihres Instrumentes.

Klangoptimierung

Nur wenn die Stimme (= die Seele des Instruments) und der Steg gut aufeinander und auf das Instrument abgestimmt sind, kann der Klangkörper sich optimal entfalten. Wir suchen nach Lösungen für konkrete Probleme und finden gemeinsam mit Ihnen Möglichkeiten, klanglich das Beste aus Ihrem Instrument herauszuholen.

Bogenbezüge & -reparaturen

Der Bezug eines Streichbogens muss regelmäßig erneuert werden, da sich das Rosshaar natürlicherweise beim Spielen abnutzt. Wir beziehen und reinigen Ihren Bogen (Violine, Viola, Cello, Bass), ersetzen Schraube und Mutter oder erneuern Kopfplatte, Umwicklung und Daumenleder.

Zubehör

Wir haben für Sie stets eine Auswahl an gängigem Zubehör vorrätig und bestellen gerne Ihr Wunschprodukt. In unserem Angebot finden Sie Saiten, Etuis, Kinnhalter, Schulterstützen, Kolofonium, Dämpfer, Pflegemittel etc.

Über uns

Tanja Hidde
Andrea Dürr

Tanja Hidde & Andrea Dürr

Seit 2014 betreiben Tanja Hidde und Andrea Dürr gemeinsam die Werkstatt für Geigenbau im Künstlerviertel Friedenau. Beide erlernten das Handwerk des Geigenbaus an der international bekannten Newark School of Violin Making in Großbritannien, wo sie sich 1995 kennenlernten.

 

 

Tanja Hidde arbeitete danach jahrelang in namhaften Werkstätten, u.a. bei Steffen Werth in Berlin, Xavier Vidal in Barcelona und Hans Weisshaar in Los Angeles/Berlin mit dem Schwerpunkt auf Reparatur, Restaurierung und Klangeinstellung von Streichinstrumenten. Durch das eigene Musizieren stehen für sie Klang und gute Spielbarkeit sowie die Interaktion zwischen Spieler und Instrument immer im Fokus. In der Werkstatt arbeitet Tanja Hidde hauptsächlich an Reparaturen, Restaurierungen und Klangoptimierungen. Sie berät gerne zu allen Fragen rund um Instrument und Zubehör.

Andrea Dürr arbeitete nach der Ausbildung zusammen mit Peter Ratcliff in Brighton, ehe sie nach Aufenthalten in Boston und Portland/Oregon im kanadischen Montréal mehrere Jahre bei Wilder & Davis in den Bereichen Reparatur und Neubau von Streichinstrumenten tätig war. Sie erweiterte ihr Wissen durch Fortbildungen im Barockinstrumentenbau. Andrea Dürr spielt selbst Geige und hat eine Vorliebe für das Streichquartett. Ihre Schwerpunkte in der Werkstatt sind Bogenbezüge und -reparaturen sowie Neubau von Geigen und Bratschen.

Aktuelles

Workshop zur Instrumentenpflege

In unseren regelmäßig stattfindenden Workshops erfahren Sie alles über die richtige Pflege Ihres Streichinstrumentes sowie Wissenswertes rund um den Bogen. Dazu zeigen wir Ihnen, wie Sie die Saiten richtig wechseln, das Instrument reinigen oder wie Sie es am besten aufbewahren.

Ein Schwerpunktthema unseres 4. Workshops ist das richtige Zubehör. Welcher Kinnhalter passt zu mir? Wie wähle ich die richtigen Saiten und das passende Kolofonium? Wir informieren Sie, was Sie bei der Zusammenstellung der einzelnen Komponenten beachten sollten. Gerne können Sie Ihr Instrument mitbringen.

Nächster Workshop

Sa, 10. November 2018, 16:00 – 17:30 Uhr,
Ort: In unserer Werkstatt
Teilnahme 5 Euro

jetzt anmelden

Icon Geige

Geige, Bratsche, Cello –
Ein Instrument muss regelmäßig überholt werden, damit es optimal funktionieren kann.

Fragen & Antworten

Wie wähle ich die richtige Schulterstütze für meine Geige aus?

Schulterstütze und Kinnhalter sind wichtiger, als man denkt: Sie müssen zum Spieler und seiner Anatomie passen, sonst führen Fehlhaltungen schnell zu Verspannungen. Es lohnt sich, verschiedene Modelle auszuprobieren. Wir beraten Sie gerne.

Wie oft sollte ich ein Kolofonium benutzen?

Die Bogenhaare sollten gut auf den Saiten haften, ohne den Klang zu beeinträchtigen. Es muss nicht vor jedem Spielen Kolofonium aufgetragen werden, es sollte beim Streichen nicht stauben. Da im Kolofonium ätherische Öle enthalten sind, die im Laufe der Zeit verfliegen, kann es nur so lange verwendet werden wie die Haftwirkung besteht – danach sollte man es durch ein neues ersetzen.

In meiner Geige ist ein Stradivari-Zettel – was ist mein Instrument wert?

Viele Manufakturgeigen (= in Serie hergestellte Geigen) wurden mit einem Stradivari- Zettel versehen, aber nicht um den Käufer zu täuschen, sondern um die Wertigkeit zu steigern – oder schlicht als Modellbezeichnung. Es ist heutzutage relativ unwahrscheinlich eine noch unbekannte Stradivari zu entdecken.

Wie oft muss ich meinen Bogen beziehen lassen?

Das hängt davon ab, wie viel Sie spielen. Manche Musiker lassen ihren Bogen alle drei Monate frisch beziehen, andere warten ein Jahr oder länger damit. Wenn Sie merken, dass die Bogenhaare nicht mehr greifen oder stark verfärbt sind, sollten Sie sie erneuern lassen.

Sind teure Geigen automatisch besser als günstigere?

Das ist schwer zu beantworten. Kann man eine Geige einem Meister zuschreiben, hat sie meist einen höheren (Handels-)Wert als ein „namenloses“ Instrument aus dem gleichen Umfeld, auch wenn beide gleich gut klingen. Der Wert einer Geige wird also durch verschiedene Faktoren wie Herkunft, Zustand und Klang bestimmt.

Wie reinige ich mein Instrument?

Nach jedem Spielen sollte das Instrument mit einem weichen, trockenen Baumwolltuch abgewischt werden, um Kolofonium und Schweiß zu entfernen. Dazu kann z.B. ein altes Stofftaschentuch verwendet werden. Der Lack sollte außerdem regelmäßig in der Geigenbauwerkstatt professionell gereinigt werden.

Kontakt & Anfahrt

Wir freuen uns über Ihre Anfrage

T +49 (0) 30 85 99 40 60
hallo@geigenbau-in-berlin.de

Tanja Hidde
T +49 (0) 30 85 99 40 60
hidde@geigenbau-in-berlin.de

Andrea Dürr
T +49 (0) 30 85 99 40 61
duerr@geigenbau-in-berlin.de

  ANFAHRT

Drag and drop image here

Adresse
Wilhelm-Hauff-Straße 14
12159 Berlin – Friedenau
(2 Min. vom S-Bhf Friedenau)

Öffnungszeiten
Mo – Fr 10:00 – 14:30 Uhr
und nach Vereinbarung